Die Ausstellung von Wolfgang Schulz wurde im Rahmen eines Projektes der Uni Konstanz und Uni Essen (Folkwang Universität der Künste) zusammen mit Studenten fertig gestellt. Bis zum 24. November 2019 kann die Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg gesehen werden.

Das Ganze wurde kuratiert von Reinhard Matz, Steffen Siegel und Bernd Stiegler, zusammen mit Esther Ruelfs.

Der Katalog ist bei Spector Books in Leipzig erschienen.

Hier wurde die Zeitschrift FOTOGRAFIE von Wolfgang Schulz geehrt, seine Arbeit, die er in den 40 Heften zeigte um 1980 rum.

Hier ein kleiner Einblick dessen.

Es wurden nicht nur Wolfgangs Fotografien gezeigt, sondern auch Fotografien von Fotografen, die in der Zeit der FOTOGRAFIE darin publiziert wurden. Unter anderem Miron Zownir.

Miron Zownir

Alle 40 Ausgaben der FOTOGRAFIE sind ausgestellt.

Der Katalog

Und zu guter Letzt noch der Link zum Hören vom NDR über die Ausstellung: https://www.ndr.de/media/Wolfgang-Schulz-und-die-Fotoszene-um-1980-,audio524044.html?fbclid=IwAR3_y0f46X_JVRhTWnoeq5JoctL7Dvr569nnEReZLsWKUo6f5-4v8Xhz1Qg

Text: Janka Palinkas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.